So hört Deutschland

  • Rund 15 Millionen Deutsche jeden Alters haben eine Hörminderung, das entspricht ca. 18%. [1]
  • Diese Zahl steigt aufgrund der älter werdenden Bevölkerung stetig an.
  • 1,6% der Betroffenen sind an Taubheit grenzend schwerhörig [2]
  • Ab etwa dem 50. Lebensjahr steigt die Zahl der hörbeeinträchtigten Personen sprunghaft an: Zwischen 40-49 Jahren liegt sie bei 6%, zwischen 50-59 Jahren bereits bei 25% und ab 70 Jahren bei 54%. [3]
  • In Deutschland verwenden etwa 2,5 Millionen Personen ein Hörgeräte. Von den etwa 6-7 Millionen mittel- bis hochgradig schwerhörigen Menschen sind damit weniger als 50% mit Hörgeräten versorgt. [4]
  • Es gibt etwa 30.000 CI-Träger in Deutschland, doch es könnten viel mehr Menschen davon profitieren. [5]

Setzen Sie sich mit einem HörPaten in Verbindung,

der Sie auf Ihrem Weg zum Hören begleitet.