Quelle: MED-EL

Kombinierte Schwerhörigkeit

Der kombinierte Hörverlust setzt sich aus einer Schallleitungs- und einer Innenohrschwerhörigkeit zusammen. Er entsteht durch Probleme im Außen- oder Mittelohr, sowie dem Innenohr.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Abhängig von der individuellen Ausprägung kann dieses Hörproblem medikamentös oder chirurgisch, sowie durch Mittelohrimplantate oder Hörgeräte behandelt werden.